Thomas Edison

Die folgende Geschichte zitiere ich aus einer lesenswerten Abhandlung von Johannes Schulte: Wie Thomas Edison, Eheverträge und mein Messebesuch Ihnen helfen, echt stark und entspannt zu leben. Besuchen Sie auch seine Startseite und lassen Sie sich angenehm überraschen! starkwerden.eu

Edison hatte gelernt, sich wie eine Briefmarke zu verhalten: Sich anhaften und dran bleiben, bis das Ziel erreicht ist.

 

Vor einiger Zeit las ich die Biographie von dem großartigen Erfinder.  Ob es um Schreibmaschine, Telefon, Filmkamera oder Glühlampe ging – Thomas Edison besaß insgesamt 1500 Patente und hat unsere moderne Welt sehr stark mitgeprägt.

Seine spannende Reise begann, als er eines Tages mit einem Brief aus der Schule kam. Nur seine Mutter sollte den Brief lesen, so der Lehrer.

Und so las sie ihm den Brief mit Tränen in den Augen vor: „Ihr Sohn ist ein Genie. Diese Schule ist zu klein für ihn und hat keine Lehrer, die gut genug sind, ihn zu unterrichten. Bitte unterrichten Sie ihn selbst.“

Viele Jahre nach dem Tod seiner Mutter fand Edison den Brief wieder. Er nahm ihn und las: „Ihr Sohn ist geistig behindert. Wir wollen ihn nicht mehr in unserer Schule haben.“

Ob die Geschichte mit dem Brief genau so passiert ist, kann ich nicht bestätigen. Aber auf jeden Fall wurde der Junge aus der Schule verwiesen, weil er angeblich zu dumm war.  Oft wurde er als Hohlkopf beschimpft.

Seine Mutter allerdings ließ sich nicht von den Umständen und den Meinungen der anderen entmutigen. Sie brachte diesem „dummen“ und schwerhörigen Jungen das Lesen und Schreiben bei.

Und sie machte ihn lebensfähig.

Und er wurde einer der größten Erfinder aller Zeiten.

Das Faszinierendste an seiner Geschichte ist für mich die EINE Eigenschaft, die den Unterschied ausmacht. Und zwar die Hartnäckigkeit, mit der Edison dran blieb. Tausende von Versuchen gingen in die Hose. Aber Edison blieb entschlossen dabei, bis er wieder einmal eine Lösung für ein Problem erfunden hatte.

Edison hatte gelernt, sich wie eine Briefmarke zu verhalten: Sich anhaften und dran bleiben, bis das Ziel erreicht ist.

Diese Entschlossenheit machte ihn weltweit zu einem der größten Erfinder aller Zeiten.

„Erfolg hat nur der, der etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.“
„Ich bin nicht entmutigt, weil jeder als falsch verworfene Versuch ein weiterer Schritt vorwärts ist.“

Thomas Edison


Entschlossenheit ist wie das Klebemittel an der Briefmarke.
Die Briefmarke kann schön aussehen und den richtigen Betrag ausweisen. Aber wenn sie nicht am Briefumschlag kleben bleibt, erfüllt sie nicht ihren Zweck.

Dasselbe gilt auch für all meine Mittel, die mir zur Verfügung stehen.

Ich kann einen hohen IQ haben, fachlich kompetent sein und Geld haben. Aber wenn mir das Klebemittel fehlt, werden diese Dinge nie dort haften bleiben, wo sie hingehören.

 

Der zuvor zitierte Text stammt  von Johannes Schulte: Wie Thomas Edison, Eheverträge und mein Messebesuch Ihnen helfen, echt stark und entspannt zu leben. Besuchen Sie auch seine Startseite und lassen Sie sich angenehm überraschen! starkwerden.eu

Bildquelle: Thomas Alva Edison